Mit MediGel® offene Wunden ideal behandeln

Feuchte Wundheilung – die ideale Methode zur Ausheilung offener Wunden

Die feuchte Wundheilung ist heute anerkannter, medizinischer Standard: Offene Wunden heilen am besten im feuchten Wundmilieu. MediGel® Wund- und Heilgel ermöglicht die perfekten Voraussetzungen für die effektive Wundheilung offener Wunden. Denn das geruchlose, weiße Lipogel schafft ein spezielles feuchtes Wundheilungsmilieu für die betroffene Hautstelle, wodurch diese ausheilen kann. Darüber hinaus senkt es die Wahrscheinlichkeit von Infektionen und reduziert die Narbenbildung.

MediGel® für die ganze Familie

MediGel® Wund- und Heilgel ermöglicht in jeder Altersklasse und für alle Hauttypen eine komplikationsarme Wundheilung offener Wunden. Es eignet sich für die ganze Familie und sollte daher in keiner Hausapotheke fehlen. Vor allem bei Kindern kommt es im Alltag immer wieder zu kleineren und größeren offenen Wunden. Mit den MediGel® Produkten können diese Wunden ideal gereinigt und versorgt werden, sodass sie ausheilen. Zudem wirken die Produkte kühlend und dadurch auch schmerzlindernd. Sie unterstützen die Heilung von Alltagswunden. Jedoch sollte bei besonders großen und tiefen Wunden, einer starken Blutung, einer infizierten Verletzung oder bei Bisswunden in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden.

Sorgfältige Reinigung offener Wunden als Basis einer effektiven Behandlung

Um eine offene Wunde effektiv behandeln zu können, muss diese zunächst gereinigt werden. Viele greifen zuerst zum Desinfektionsspray. Das Desinfizieren einer Wunde sorgt zwar dafür, dass mögliche Bakterien abgetötet werden, birgt aber auch mögliche Risiken (z. B. Zelltoxizität) und ist oft gar nicht im ersten Schritt nötig. Meist ist die sanfte Reinigung einer offenen Wunde der effektivere Weg. Zudem können desinfizierende Substanzen (z. B. Jod) auf der Haut brennen oder braune Flecken hinterlassen.

Diese Probleme können Sie einfach mit dem MediGel® Wundreinigungsspray umgehen. Die patentierte, alkoholfreie Lösung entfernt Schmutz und senkt effektiv die Bakterienlast. Dank des enthaltenden Tensids kann auch schwerer wasserlöslicher Schmutz sicher entfernt werden.

Das MediGel® Wundreinigungsspray reinigt offene Wunden sorgfältig, sodass Infektionen effektiv vorgebeugt und die Wundheilung schon von Anfang an optimal unterstützt wird. Dabei brennt es nicht in der offenen Wunde, stattdessen wirkt es dank des kühlenden Effekts schmerzlindernd.

Hilfreich ist das Wundreinigungsspray auch dann, wenn Verbände an der Wunde kleben und sich nicht lösen lassen oder die Wunde verkrustet ist. Das Spray muss in diesem Fall großzügig aufgesprüht werden. Nachdem der Verband 10 bis 15 Minuten lang eingeweicht wurde, kann er vorsichtig von der Wunde gelöst werden.

MediGel® Wund- und Heilgel zur Behandlung offener Wunden

Im Anschluss an die Reinigung der offenen Wunde sollte die Behandlung mit MediGel® Wund- und Heilgel fortgesetzt werden. MediGel® Wund- und Heilgel enthält Zink- und Eisenionen. Diese senken den pH-Wert in der Wunde, sodass er für eine Wundheilung optimiert ist. Der niedrige und somit saure pH-Wert sorgt dafür, dass Gewebeneubildungen und Wundheilungsprozesse gefördert werden, wodurch die Wunde letztendlich geschlossen wird. Das saure Wundmilieu ist dabei erregerfeindlich, sodass die Infektionsgefahr verringert wird. Darüber hinaus wirkt MediGel® Wund- und Heilgel nach dem Auftragen schmerzlindernd durch Kühlung und lässt offene Wunden abschwellen. Außerdem kombiniert das Lipogel mit den enthaltenen pflegenden Ölen und Vitamin E Feuchtigkeit und Pflege.

Im Laufe der weiteren Wundheilung ist der Effekt deutlich spürbar. So treten typische Wundheilungs- oder Spannungsschmerzen und Juckreiz nahezu nicht auf, weil das Verkrusten der Wunde unterbunden wird. MediGel® Wund- und Heilgel lässt sich einfach ohne Klebegefühl etwa zwei Millimeter dick auf Wunden aufragen und wird dann mit einem Pflaster oder Verband abgedeckt. Die Gelschicht verhindert dabei, dass Wundauflage und Wunde verkleben können. Bei mehrmaliger Anwendung des Lipogels kann die Behandlung einfach auf der bestehenden Schicht fortgesetzt werden, die Rückstände der vorherigen Anwendung sollten nicht entfernt werden. Schon nach ein bis zwei Wochen sind Alltagswunden in der Regel ohne Kruste und bei deutlich reduziertem Narbenrisiko ausgeheilt.

Vorteile der feuchten Wundheilung für offene Wunden

Die feuchte Wundheilung ist als medizinischer Standard anerkannt: Im Vergleich zur trockenen Wundheilung ist sie erwiesenermaßen die effektivere Wundheilungsmethode von offenen Wunden. Die Haut als Organ sorgt normalerweise selbständig dafür, dass Wunden „an der Luft“ ausheilen. Bei dieser Art der Wundheilung kommt es jedoch häufig zu Verkrustungen und Begleiterscheinungen wie Spannungsschmerzen und Juckreiz. Wird die Kruste aufgekratzt, können sich Wunden zudem leicht infizieren und auch das Risiko deutlich sichtbarer Narben steigt.

MediGel® Wund- und Heilgel erzeugt ein feuchtes Wundmilieu. So können sowohl die Stoffwechselprozesse der Wundheilung als auch das Zellwachstum und die -wanderung störungsfrei ablaufen. Die MediGel® Produkte bieten die ideale Grundlage für die effektive Behandlung von offenen Wunden basierend auf der feuchten Wundversorgung. Ganz einfach in der Anwendung, haben die Produkte einen guten Effekt und helfen Ihrer Haut dabei, wieder gesund zu werden.

Vor Ort bei Ihrer Apotheke
Online Bestellen

Erhalten Sie Medigel® direkt bei einer Apotheke in Ihrer Nähe.
Bei Fragen zum Produkt können Sie auf die Beratungskompetenz des Apothekenteams vertrauen.